Artikel drucken
FORTBILDUNG NACH § 4 LEBENSMITTELKONTROLLEUR-VERORDNUNG
Fortbildungsveranstaltung des LV Saar im Bildungszentrum Kirkel (bei Homburg/Saar)
vom 18. bis 20. Mai 2005

REFORM DES GEMEINSCHAFTLICHEN LEBENSMITTELHYGIENERECHTS

"DAS NEUE LEBENSMITTELRECHT DER EU" "DIE NEUEN EU-VERORDNUNGEN"


Die neuen europäischen und nationalen Vorschriften werden zukünftig die allgemeinen Grundsätze und Anforderungen in der amtlichen Lebensmittelüberwachung vorgeben. Die "Reform des gemeinschaftlichen Hygienerechts" soll das Hauptthema des Seminars sein. Ziel ist es, über die notwendigen Schritte zur Ablösung der alten Gesetze und Verordnungen und über die derzeitigen Änderungen und Neuerungen ab 1.1. 2006 zu informieren!

Ebenso werden u.a. die Themen "Qualitätsmanagement in der amtlichen LMÜ", "die Bewertung von Speiseeisergebnissen", "Rückstellproben und Gegengutachten" aus der Sicht des Mikrobiologen und ihre Bedeutung für den LMK sowie "Probenahme nach EU-Recht" referiert und diskutiert werden.

Veranstalter
Landesverband der Lebensmittelkontrolleure Saar e.V.
Harry Sauer
Forststraße 26
66793 Saarwellingen

VeranstaltungsortSie erreichen uns:
Bildungszentrum Kirkel derA6 (Saarbrücken-Mannheim), Abfahrt Rohrbach
Arbeitskammer des Saarlandes(Nr. 7), Richtung Kirkel, 1. Kreisel geradeaus, ab
Am Tannenwald 1dem 2. Kreisel ist das BZ ausgeschildert!
66459 KirkelA 8 (Saarlouis-Pirmasens), Abfahrt Kirkel/Limbach
Fon 06849-909-416(Nr. 28), Richtung Kirkel/St. Ingbert, in Kirkel-Neu-
Fax 06849-909-444häusel ist das BZ ab dem 2. Kreisel ausgeschildert!
info@bildungszentrum-kirkel.de
www.bildungszentrum-kirkel.de
 
Teilnahmegebühr:
160,-Euro pro Person

Dauer: 3 Tage
Vollverpflegung

Anreise bereits tags zuvor
bzw. ÜN bis Samstag möglich!
Zusatzkosten:
Abendessen: 12 Euro
Übernachtung: 18 Euro
Frühstück: 8 Euro

Anmeldung
per Fax an Harry Sauer (06838-981812)
per e-mail an Jürgen Altmeyer (jürgen.altmeyer@svsbr.de)
Anmeldeschluss ist der 29.4.2005!

Stornogebühren
Bei einer Stornierung nach dem 29.4. ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten.


Hinweis: Der Landesverband behält sich vor, das Seminar abzusagen, wenn Gründe vorliegen, die er nicht zu verantworten hat (Erkrankung von Referenten, nicht ausreichende Teilnehmerzahl, höhere Gewalt usw.). Die Teilnahmegebühr wird dann zurückerstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer bestehen jedoch nicht.


Harry Sauer
1. Vorsitzender

Landesverband der Lebensmittelkontrolleure Saar e.V.